Ausbildungsblog Hamburg: Ausbildung & Studium in der Allgemeinen Verwaltung header image 1www.hamburg.de zurück zur Startseite

Erste Eindrücke aus der Schlussausbildung

Sonntag, 9. Juni 2013 um 15:19 von Marcel Kautz · Kategorie: Erfahrungen aus der Praxis, Studierende

Hallo liebe Ausbildungsblog-Leserinnen und -Leser,

seit gut einem Monat befinde ich mich in der sogenannten Schlussausbildung (6.Semester des Studiums) – Zeit für einen Zwischenbericht, wie ich finde!
Meine Schlussausbildung habe ich in der Finanzbehörde im Referat „Beschaffung und Strategischer Einkauf für Hamburg“. Wir kaufen Standardbedarf >100.000€ für die Freie und Hansestadt Hamburg ein. Das können ganz verschiedene Sachen sein, die die Hamburgische Verwaltung so braucht: das geht von Kraftfahrzeugen über Hardware und sogar bishin zu Bäumen!

Zurzeit bearbeite ich meine erste Angebotsbewertung. Da muss ich mich wirklich erstmal reinfuchsen, weil dabei viele Vorschriften und Teilschritte beachtet werden müssen, was dann doch irgendwie „typisch Verwaltung“ ist. Bald gestalte ich auch den Intranett-Auftritt des Einkaufs Hamburg ganz neu. Da freue ich mich schon sehr drauf, weil es eine nette Abwechslung zur laufenden Tätigkeit sein wird. Ich bin außerdem in einem sehr jungen Team gelandet (der Altersschnitt düfte sogar unter 30 Jahren liegen!), da macht Arbeiten gleich doppelt Spaß!
Was gibt’s noch zu erzählen? Achja, zwei Sachen fallen mir noch ein: neulich habe ich beim Projekt Flächenoptimierung der Finanzbehörde ausgeholfen und war deswegen u.a. im Büro des Senators. Sein Büro war schon ein bissschen größer als meines…da kann man auch mal neidisch werden. 😉
Außerdem zieht unser Referat nächsten Monat in die Großen Bleichen um, d.h. ab dann immer Mittagspause an der Alster:  ziemlich cool!

Das waren also so meine ersten Eindrücke; mal schauen, wie es weitergeht. Nächstes Mal melde ich mich im September mit dem Thema „Mündliche Bachelor-Abschlussprüfung“. Wünscht mir Glück!

Bis dahin,

Euer Marcel

 

 

 

1 Kommentar bisher

    1. Ole

      Hallo Marcel,

      Es ist echt interessant hier im Blog ein wenig zu stöbern.

      Ich mache nächstes Jahr mein Abitur und bin momentan noch sehr unschlüssig was ich studieren soll. Ich weiß, das ich in die Verwaltung möchte, aber ich weiß nicht ob „Public Managements“ das richtige für mich ist.
      Politik und Geschichte sind meine großen Interessen und ich frage mich, ob ich die mit diesem Studiengang beruflich vereinen kann. Was meinst du dazu?
      Gibt es nach dem Studium irgendwelche Möglichkeiten Interesse und Beruf so zu verbinden (Wo bzw wie)? Gibt es auch die Möglichkeit einen Master an den Bachelor zu hängen? Könnte ich nach dem Studium auch in die freie Wirtschaft gehen?

      Ich hoffe du kannst mir ein wenig weiter helfen!

      Liebe Grüße
      Ole

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden zum kommentieren