Ausbildungsblog Hamburg: Ausbildung & Studium in der Allgemeinen Verwaltung header image 1www.hamburg.de zurück zur Startseite

Wie schnell die Zeit doch vergeht…

Donnerstag, 6. Oktober 2011 um 14:00 von Marco Geisler · Kategorie: Die Zeit danach - Ehemalige berichten

Moin moin!

Nun bin ich schon 1 Jahr als Sachbearbeiter in der Hamburger Verwaltung tätig und ich muss zugeben, dass meine Lust und Motivation weiter
ungebrochen ist. Habt ihr nicht auch Interesse mehr zu erfahren, über die Möglichkeiten und Chancen die Euch bei der Stadt Hamburg als Arbeitgeber geboten werden.

Nicht nur, dass ich einen sicheren Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten habe, nein mehr noch – so habe ich bereits diverse Fortbildungen wie z.B. Word, Excel und einen Erste-Hilfe-Kurs besucht.

Weiterhin konnte ich meinen ersten Bildungsurlaub in Berlin planen und durchführen.Wie Ihr seht, ist vieles möglich – man muss es nur wollen.
Und wenn auch Ihr dazu gehören wollt, dann informiert Euch oder besser noch –Fragt mich einfach.

Lieben Gruß

Euer Marco!

5 Kommentare bisher

    1. carl

      Moin Marco,

      ich habe am Donnerstag in Hamburg den Eignungstest für das duale Studium „Allgemeine Verwaltung“ und wollte dich mal fragen wie man sich darauf am besten vorbereiten kann und was man am besten anziehen sollte.

      Kannst du mir da ein paar tipps geben?

      Mit freundlichen Grüßen

      Carl

    2. Kasimir

      Hallo. Ich habe leider noch keine Infos dazu gefunden, wie man denn als fertiger Student an den jeweiligen Arbeitsplatz kommt. Gibt es da spezielle Stellen in der Ausbildung, wonach man sich spezialisiert? Sucht man dann ausgeschriebene Stellen in Zeitungen usw., oder wird man als Junior-Beamter dann irgendwo eingesetzt, oder hat man Wahlmöglichkeiten? Vielleicht kann ja jemand etwas aus der Praxis dazu sagen?
      MfG
      Kasi

      • administrator

        Hallo Kasimir,

        die Einstellungszahlen in unseren Ausbildungen richten sich nach den Bedarfen der Senatsämter, Fachbehörden und Bezirksämter. Die zukunftigen Aufgabenfelder und Perspektiven sind sehr vielfältig (z.B. Finanzen/ Haushalt, Projekte, Personal/ Organisation, Parlamentsangelegenheiten, Arbeitslosenhilfe). Für die Studierenden, die das Studium erfolgreich beenden, gibt es eine Art Stellenpool. Die Zahl der angebotenen Stellen entspricht dabei der Zahl der Absolventinnen und Absolventen. Die Wahl deines ersten Arbeitsplatzes liegt dabei in deiner Hand. Es hängt zum einen davon ab, auf welche Stellen du dich bewirbst. Zum anderen, musst du dich in den Bewerbungsverfahren natürlich erfolgreich durchsetzen.

        Schau dir doch einmal unsere Homepage: http://www.hamburg.de/ausbildung-verwaltung sowie unser Self-Assessment C!You – start-learning@hamburg: http://www.cyou-startlearning.hamburg.de an, um dir einen Eindruck zu verschaffen.

        Bewerbungen sind ab Juli für einen Studienbeginn am 1. September 2013 möglich.

        Viele Grüße vom Team des Zentrums für Aus- und Fortbildung/ Bereich Ausbildung

        • Kasimir

          Hallo, und vielen Dank für die hilfreichen Hinweise. Den cYou-Test habe ich schon
          gemacht und die Beschreibungen des Studiums klingen wirklich vielversprechend. Auch schön zu wissen, dass man mit der nachfolgenden Stellensuche nicht allein gelassen wird.
          Ist jetzt nur noch die Frage, wie sich die Anzahl der Stellen und damit Studien-/Ausbildungsplätze entwickelt, denn Die Welt hat ja vor Kurzem darüber berichtet, dass die Hamburger Bezirke eher Stellen abschaffen müssen. So wie ich den Bericht verstanden habe, ist davon auch die ganze Verwaltung betroffen? Bleibt zu hoffen, dass mit Blick auf die Zukunft ausgebildet werden wird.
          MfG
          Kasi

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden zum kommentieren