Ausbildungsblog Hamburg: Ausbildung & Studium in der Allgemeinen Verwaltung header image 1www.hamburg.de zurück zur Startseite

Der Studiengang “Public Management”

Freitag, 1. April 2011 um 18:00 von Vanessa Catalán Sánchez · Kategorie: Studierende, Studium an der HAW, Theoretische Ausbildung

Als ich vor nun­mehr zwei Jah­ren zum ers­ten Mal einen Fly­er der Ham­bur­ger Ver­wal­tung bezüg­lich des Stu­di­en­gangs „Public Manage­ment“ in den Hän­den hielt, fühl­te ich mich zwar einer­seits – rein theo­re­tisch — gut infor­miert, jedoch schien mir alles noch ein wenig abs­trakt und kaum greif­bar. Wie wer­de ich Ver­wal­tungs­be­am­tin im geho­be­nen Dienst? Wie sieht das Stu­di­um aus? Wel­che Vor­le­sun­gen gibt es über­haupt? Und was ist ein “Regie­rungs­in­spek­tor-Anwär­ter auf Wider­ruf”???

Umso mehr freut es mich nun, über den Aus­bil­dungs­blog des ZAF inter­es­sier­ten Bewer­bern und poten­ti­el­len Nach­wuchs­kräf­ten wie Ihr es seid, den Stu­di­en­gang näher zu brin­gen, den „Stu­di­ums-All­tag“ an sich ein wenig fass­ba­rer zu machen, und bei even­tu­el­len Fra­gen behilf­lich zu sein.

Der Stu­di­en­gang Public Manage­ment ist ein drei­jäh­ri­ger Bache­lor-Stu­di­en­gang, der sich in fach­wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en­zei­ten an der Hoch­schu­le für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten – kurz: HAW —  und in Pra­xis­zei­ten an Behör­den und Ämtern auf­teilt, und schließ­lich mit der Ver­tei­di­gung der Bache­lor The­sis endet. Das Stu­di­um selbst lässt sich wahl­wei­se mit einem rechts- oder wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Schwer­punkt gestal­ten, wobei die Wahl des­sel­ben nicht auto­ma­tisch eine Fest­le­gung für spä­te­re Ver­wal­tungs­be­rei­che bedeu­tet.

Das Stu­di­um ist in all­ge­mei­nen Pflicht­mo­du­len, schwer­punkt­be­zo­ge­nen Pflicht­mo­du­len und Wahl­pflicht­mo­du­len ange­legt, aber um das Gan­ze ein wenig anschau­li­cher dar­zu­stel­len und Eure Vor­stel­lung über das Stu­di­um zu kon­kre­ti­sie­ren, mag es sinn­voll sein, Euch einen Tag an der HAW zu beschrei­ben. Doch da müsst Ihr Euch bis zu mei­nem nächs­ten Blog-Ein­trag gedul­den. 😉

12 Kommentare bisher

    1. Dominic

      Hal­lo Vanes­sa,

      ich bin auf dei­nen nächs­ten Blog-Ein­trag sehr gespannt!

    2. Adeline

      Hal­lo Vanes­sa,

      ich bin eben­falls auf dei­nen nächs­ten Blog-Ein­trag gespannt! Kannst du even­tu­ell auch etwas über das Aus­wahl-Ver­fah­ren zur Ein­stel­lung berich­ten?

      LG

      • Vanessa Catalán Sánchez

        Hey Ade­li­ne,

        hast Du Dich denn schon bewor­ben? Das ist im Grun­de ja die “ers­te Run­de” sozu­sa­gen 🙂 Wenn Du mit Dei­ner Bewer­bung das ZAF ein wenig neu­gie­rig auf Dich machen kannst und über­zeugst, dass Du viel­leicht die Rich­ti­ge bist für die­ses Stu­di­um, dann wirst Du zu einem schrift­li­chen Ein­stel­lungs­test ein­ge­la­den. Das wäre dann die zwei­te Run­de. Soll­test Du auch hier erfolg­reich sein, dann folgt als drit­te (und letz­te Run­de) das per­sön­li­che Vor­stel­lungs­ge­spräch…
        Ich hof­fe, dass ich Dir ein wenig wei­ter­hel­fen konn­te.… Falls Du Fra­gen hast, schreib’ ein­fach!

        LG, Vanes­sa

        • Sandra

          Hal­lo Vanes­sa,

          ich habe Anfang August den schrift­li­chen Test absol­viert und dar­auf­hin auch ein Schrei­ben erhal­ten, dass ich wei­ter am Ver­fah­ren teil­neh­me und inner­halb der nächs­ten 4 Mona­te Nach­richt erhal­te. Wann fin­det denn in der Regel das münd­li­che Ver­fah­ren statt? und ist das dann schon ein per­sön­li­ches Vor­stel­lungssge­spräch?

          Über eine Ant­wort wür­de ich mich sher freu­en:)

          Lie­be Grü­ße!

    3. anna

      Hal­lo Vanes­sa,

      ich inter­es­sie­re mich eben­falls für den Stu­di­en­gang und habe mich schon bewor­ben. Könn­test du viel­leicht aus dei­nem All­tag erzäh­len. Was sind dei­ne Auf­ga­ben bei der Behör­de? Ich bin mit­tel­mä­ßig in Mathe, hät­te ich Schwie­rig­kei­ten bei dem Stu­di­en­gang, bzw. wie­viel Mathe braucht man?!

      Vie­len Dank! Lg, ANNA 🙂

      • Vanessa

        Lie­be Anna,
        bit­te ent­schul­di­ge die spä­te Ant­wort: lei­der habe ich eben erst Dei­ne Fra­ge gele­sen 🙁
        Mach´ Dir kei­ne Sor­gen was Dei­ne Rechen­küns­te betrifft 😉 Du brauchst in man­chen Fächern zwar schon ein biss­chen Mathe, aber wenn Du Dich ein wenig damit befasst & regel­mä­ßig die Vor­le­sun­gen vor- und nach­be­rei­test, wirst Du damit kei­ne Pro­ble­me haben.
        Und was mei­nen All­tag in der Behör­de betrifft, kann ich Dir nur sagen, dass hier alles wahn­sin­nig viel­sei­tig ist, und es unglaub­lich vie­le Berei­che gibt, in denen man arbei­ten kann. Lan­ge­wei­le ist hier Fehl­an­zei­ge! Also falls Du Lust hast auf das Stu­di­um, dann gib´ Dir einen Ruck und bewirb´ Dich! Ab Juli 2012 beginnt die Bewer­bungs­an­nah­me für den Stu­di­en­be­ginn 2013. Ich drück´ Dir dann auch die Dau­men 😉

    4. Sandra

      Hal­lo Vanes­sa,

      ich habe Anfang August am schrift­li­chen Eig­nungs­test teil­ge­nom­men und dann nach ein paar Wochen auch die Mit­tei­lung bekom­men, dass ich wei­ter am Aus­wahl­ver­fah­ren teil­neh­me. In dem Schrei­ben stand, dass ich inner­halb der nächs­ten 4 Mona­te wei­ter Nach­richt erhal­te.
      Dau­ert das wirk­lich immer so lan­ge? Und wäre der nächs­te Schritt dann erst mal eine Dis­kus­si­ons­run­de oder schon gleich ein pers. Vor­stel­lungs­ge­spräch?

      Über eine Ant­wort wür­de ich mich sehr freu­en 🙂

      Lie­be Grü­ße!

    5. Sandra

      Hal­lo Vanes­sa,

      ich hat­te Anfang August den schrift­li­chen Eig­nungs­test. Ein paar Wochen spä­ter habe ich dann auch die Mit­tei­lung bekom­men, dass ich wei­ter am Ver­fah­ren teil­neh­me und inner­halb der nächs­ten 4 Mona­te Nach­richt erhal­ten wer­de. Wann fin­det denn in der Regel immer das mündl. Ver­fah­ren statt? und ist das dann schon das per­sönl. Vor­stel­lungs­ge­spräch?

      Über eine Ant­wort wür­de ich mich sehr freu­en:)

      Lie­be Grü­ße

    6. Oliver Voigt

      Hal­lo Vanes­sa,

      es fin­den bereits Vor­stel­lungs­ge­sprä­che statt — hier­zu lädt das ZAF direkt ein. Die­ses ist dann das per­sön­li­che Vor­stel­lungs­ge­spräch. Es besteht aus einem Inter­view, einer Grup­pen­dis­kus­si­on und einem Kurz­vor­trag. Die­sen musst du zu Hau­se vor­be­rei­ten. Du bekommst aber rd. 1–2 Wochen vor dem Ter­min alle not­wen­di­gen Unter­la­gen per Post zuge­schickt. Dort kannst du dann anhand eines Ablauf­plans alles erken­nen. Ich wün­sche dir viel Erfolg wei­ter­hin!

      Vie­le Grü­ße

    7. Sandra

      Hal­lo Oli­ver,

      vie­len Dank für dei­ne Anto­wort. Scha­de, ich habe bis­her noch kei­ne Post vom ZAF bekom­men… Aber ein Schrei­ben, dass ich wei­ter am Ver­fah­ren teil­neh­me habe ich ja schon im Sep­tem­ber erhal­ten. Kann es trotz­dem pas­sie­ren, dass ich plötz­lich doch nicht mehr dabei bin?

      Lie­be Grü­ße

    8. Kristina Seel

      Hal­lo Vanes­sa,

      ich habe mich auch für den Stu­di­en­gang Public Manage­ment bewor­ben, und wur­de auch zum Ein­stel­lungs­test ein­ge­la­den. 🙂
      Ich soll­te nach 3–4 Wochen Bescheid bekom­men, heu­te sind 4 Wochen um, und noch kam lei­der nichts. 🙁
      Ich bin total auf­ge­regt… Ist das nor­mal, dass der Bescheid auch län­ger als 4 Wochen dau­ern kann? Oder bin ich damit auto­ma­tisch schon raus?
      Wäre für jede Ant­wort wirk­lich dank­bar!

      Ganz lie­be Grü­ße,

      Kris­ti­na

    9. Kevin Peters

      Hal­lo Kris­ti­na,

      ich wür­de mich an dei­ner Stel­le noch etwas gedul­den. Bei mir hat­te es auch etwas län­ger gedau­ert. Da die Vor­stel­lungs­ge­sprä­che über einen län­ge­ren Zeitraum(vom Som­mer bis in den Win­ter rein war es bei uns) statt­fin­den, hast du schein­bar noch kei­ne Nach­richt erhal­ten. Ich muss dazu sagen, bei mir war es aller­dings einer der Aus­bil­dungs­be­ru­fe für den ich mich bewor­ben habe, daher kann es sein, dass mei­ne Aus­sa­gen nur bedingt zutref­fen. Dann hast du aber schon mal einen Anhalts­punkt.

      Gruß

      Kevin

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden zum kommentieren